Sperrmüll in Pforzheim

Für nicht mehr benötigten Hausrat gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten der Entsorgung.
        1. Gut erhaltene und noch gebrauchsfähige Gegenstände sollten Gebrauchtmöbelhäusern oder
            Internetauktionshäusern angeboten werden.
        2. Entsorgung mit Berechtigungsschein auf den Wertstoffhöfen als Selbsanlieferung
        3. Entsorgung durch Abholung am Straßenrand bis 3m³ kostenlos (1x pro Jahr)
            jede weitere Spermmüllabolung (bis 3m³) wird mit 80 € berechnet.

ACHTUNG:
Die Terminvergabe kann mehrere Wochen dauern. In der Regel ist die Wartezeit 3 bis 4 Wochen.
Sperrmüll darf am Vortag der Abholung ab 18:00 Uhr oder am Tag der Abholung bis 6:30 Uhr bereitgestellt werden.

Sperrmüll ist bei Selbsanlieferung auf den Wertstoffhöfen:
        - bis 3m³ kostenlos (1x pro Jahr)
        - 0,5m³ kosten 5 €
        - 1,0m³ kosten 10 € jeder weitere m³ wird mit 5 € berechnet

Zum Sperrmüll gehören:
Schränke, Tische, Stühle, Polstergarnituren, Bettgestelle, Matratzen, Teppiche, Haushaltsgroßgeräte wie Waschmaschinen, Spülen und Kühlschränke usw.
Nicht zum Sperrmüll gehören:
Abfälle aus Gebäuderenovierungen und Haushaltsauflösungen, Altpapier, Textilien, Autoreifen oder -teile, Bauschutt, Nachtspeicheröfen, Ölöfen oder gefährliche Abfälle sowie Kleinabfälle und Hausmüll.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihr Abfall zum Sperrmüll gehört, dann schauen Sie doch im Abfall-ABC nach oder rufen Sie die Abfallberatung unter der Telefonnummer 07231 -  39 1393 an.

Wertstoffhöfe: 
        - Entsorgungszentrum Hohberg
        - Huchenfeld
        - Eutingen
        - Büchenbronn

Berechtigungsschein:
bis zu 3 m³ einmal pro Jahr kostenlos erhältlich über das Service-Center Abfallwirtschaft in der Heinrich-Witzenmann-Str. 13 Eingang C

Haushaltsauflösungen etc.)
Wenden Sie sich bitte an private Entrümpelungs- und Transportunternehmen

Klicken um Spermmülabholung zu beauftragen.

Seperates Fenster öffnet sich!

Home
AAA