Abfallwirtschaft Pforzheim: Hier sind Sie richtig!

Schön, dass Sie unsere Internetseiten besuchen. Sie werden überrascht sein, was Sie hier alles lesen und auch tun können! Mit wenigen Klicks können Sie sich anmelden und danach mit Ihren Zugangsdaten unseren Service genießen – bequem und einfach von zu Hause aus oder von unterwegs. Wo auch immer es Ihnen am besten passt!

Achtung! Wichtiger Hinweis! Erneut Verzögerungen bei der Leerung Gelbe Tonnen

Die Firma Knettenbrech & Gurdulic teilte am 27.09.2022 mit:
Wiederholt unfallbedingt kommt es zu weiteren Unregelmäßigkeiten bei der Leerung der Gelben Tonnen.

Nicht geleerte Tonnen melden Sie bitte unter der Mailadresse: dispo-ka[at]knettenbrech-gurdulic.de oder unter der Telefonnummer: 0721 - 96604444

Keine Sperrmüllanlieferungen mehr bei Fa. ALBA Nordbaden GmbH möglich!

Aufgrund der aktuellen Situation (Brand) ist derzeit eine Anlieferung von Sperrmüll zu städtischen Konditionen bei der Fa. ALBA Nordbaden GmbH Niederlassung Pforzheim, Im Hinteren Zeil 18-20, 75179 Pforzheim nicht mehr möglich. Bitte nutzen Sie hierfür unsere Entsorgungsanlagen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Keine Annahme von Grünschnitt am Entsorgungszentrum Hohberg möglich!

Grünschnitt wird stattdessen auf dem Gelände der „alten Kompostanlage“ an der Eisinger Landstraße, hinter dem Hauptfriedhof, angenommen.
Öffnungszeiten:
Mo-Fr  07:30 – 11:45 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr,
Sa       09:00 – 13:00 Uhr
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Abfallkalender online

Alle Termine für das Jahr 2022. Geben Sie dazu in der nächsten Maske "Straße" und "Hausnummer" an. 

Die neue Abfall-App der Stadt Pforzheim ist da! Schnell, Kompakt und alles auf einen Blick. Jetzt im App-Store für Ihr Smartphone.

Anlieferbedingungen von Asbesthaltigen Abfällen und künstlichen Mineralfasern

Asbesthaltige Abfälle 
Die enthaltenen Asbestfasern zählen zu den besonders gefährlichen krebserzeugenden Gefahrstoffen. 
Beim Umgang und der Entsorgung asbesthaltiger Abfälle müssen deshalb spezielle Richtlinien beachtet werden.

Abfälle aus künstlichen Mineralfasern (KMF-Abfälle, z. B. Dämmmaterialien)
Stäube von alter Glas- und Steinwolle stehen ebenfalls im Verdacht Krebserkrankungen hervorrufen zu können, wenn sie eingeatmet werden. Beim Umgang und der Entsorgung werden sie deshalb wie asbesthaltige Abfälle behandelt.

Anlieferungsbedingungen (Verpackung) für asbesthaltige Abfälle und Abfälle aus künstlichen Mineralfasern
Die genannten Abfälle dürfen nur unter Einhaltung der nachfolgenden Bedingungen am Entsorgungszentrum Hohberg entsorgt werden:
Asbesthaltige Abfälle und KMF-Abfälle müssen staubdicht in stabilen, dafür zugelassenen Gewebesäcken ("Big Bags") mit 
Gefahrstofflogo Asbest/Mineralwolle verpackt sein. Sofern die Big Bags nicht von Hand abgeladen werden können, sind sie fest verzurrt ( z.B. Kunststoffgewebeband) auf einer Palette  (keine Rückgabe) anzuliefern.
 

Die Abfallwirtschaft Pforzheim bietet kostenlosen Unterricht für Schulen und Kindergärten an

Sehr geehrte Damen und Herren,

im neuen Schuljahr 2019/2020 bietet Ihnen die Abfallwirtschaft der Stadt Pforzheim eine neue kostenlose Dienstleistung an. Mehr zum Thema finden Sie hier.

 

Warum getrennte Sammlung von Bioabfall? Weil es ein wichtiger Rohstoff zur Umsetzung der Klimaziele auch in Pforzheim ist!

Mehr zum Thema Energie aus Bioabfällen  finden Sie hier in diesem Video

Mehr zur Biotonne in Pforzheim finden Sie hier.

We want you! Für eine "Saubere Biotonne ohne Plastik"

 

Anweisung zur Benutzungspflicht der Reifenreinigungsanlage

Jeder Anliefer-LKW für die Erddeponie wird beim Einwiegen durch das Wiegepersonal darauf hingewiesen, dass vor dem Ausfahren die Reifenputzanlage zu benutzen ist. Sollte die Handhabung unklar sein, wird dies vor Ort gerne nochmals erklären.

Sollte ein LKW-Fahrer wiederholt die Anlage nicht benutzen, so wird ihm die weitere Anlieferung an diesem Tag untersagt!

Die Benutzung der Reifenreinigungsanlage ist selbstverständlich situations- und wetterabhängig.

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.

Achtung! Wichtiger Hinweis:

Der Bauschutt kann im Entsorgungszentrum Hohberg nicht mehr über eine Rampe angeliefert werden. Wir raten, Bauschutt in geeigneten Behältnissen anzuliefern, um das Einfüllen in die bereitgestellten Container zu erleichtern.

Flüssige Dispersionsfarbe wird im Entsorgungszentrum nicht mehr angenommen. Restlos eingetrocknete Farbe kann über die Restmülltonne entsorgt werden. 

SEPA Einzugsermächtigung (Achtung: Weiterhin benötigen wir von Ihnen eine Bankauskunft, die Sie uns mit den u. g. Formularen senden)

Home
AAA